Blase aufstechen, entleeren und mit Tape trotz Blase trainieren

tape 150x150

Tape nach Blase aufstechen und entleeren wichtig

Wie kann ich nun trotz Blase trainieren? Ganz einfach. Die Blase aufstechen, entleeren und mit einem Tape verbinden. Ich habe derzeit 3 (!) Blasen auf dem Fuß. Direkt am linken Fuß zwei. Eine Blase auf der linken Zehe. Und eine Blase auf dem linken Zehenballen. Und die dritte Blase auf dem rechten Zehenballen (rechter Fuß). Ich möchte keine Laufpause einlegen und darum habe ich einen Experten um Rat gefragt.

Blase aufstechen und entleeren und nicht die Blase aufschneiden

Den größten Unfug kann man tun wenn man die Blase aufschneidet. Leider ist diese Methode noch immer sehr beliebt. Hat aber den großen Nachteil, dass man sofort außer Gefecht ist. Das bedeutet als LäuferIn, dass man mit dem Lauftraining aufhören kann. Und genau das wollte ich nicht. Darum habe ich einen Experten um Rat gebeten. Und der hat schon unzählige LäuferInnen mit Blasen auf den Füßen behandelt. Er meinte: “Blase aufstechen, Blase entleeren und dann ein Tape oder Leukoplast drüber.” Es ist wirklich so einfach. Das Aufstechen der Blase ist wichtig damit sich die Blasenhaut über die Wunde legen kann. Denn durch die Entfernung der Flüssigkeit in der Blase kann dann eine neue Haut sich nachbilden.

Dazu habe ich ein YouTube Video gefunden das etwas schräg (Hintergrundkommentare) ist aber ganz ok ist. Nur würde ich das Aufstechen auf keinen Fall mit dem Taschenmesser wie in diesem Film machen. Unbedingt eine sterile Nadel dazu verwenden:

Ich habe noch ein Video wo man sieht wie man die Blase behandeln kann. Dieses Video ist gut weil es zeigt wie man mit einer sterilen Nadel direkt die Blase aufstechen kann. Aber Achtung! Nicht wie in dem Video dann mit der Hand über die Blase fahren. Denn so können Keime in die Blase kommen.

Was braucht man zur Behandlung der Blase an Material?

Ich habe mir da einen Tapeverband gekauft. Zusätzlich braucht man noch ein Pflaster. Denn das Pflaster klebt man nachdem die Blase aufgestochen ist und entleert direkt auf die Wunde drauf. Und dann verklebt man den Tapeverband drüber. Der sollte aber nicht nur über die Wunde sondern über den ganzen Fuß oder Zehen geklebt werden. Der Tape sollte bei jeder Bewegung das Pflaster darunter gut halten. Damit man dann auch damit Duschen gehen kann und vor allem Laufen ist es wichtig den Fuß und die Zehen gut abzukleben. Das Ganze lässt du dann für 8 Tage oben. Denn nach 8 Tagen ist die neue Haut gebildet worden. Nicht vorher runternehmen und nachschauen. Denn so reißt du eventuell die Wunde wieder neu auf.

Das Feeling beim Training am Tag nach der Blasenbildung 

Nachdem mir meine Frau (!) den Tapeverband gemacht hatte ging es gleich zum Lauftraining. Ich wollte ausprobieren ob der Experte wirklich Recht hatte. Die ersten Schritte bis zu den Laufschuhen waren die Unangenehmsten. Denn ich hatte das Gefühl als ob ich mich der Tapeverband abschnüren würde. Aber nach ein paar Minuten legte sich das Gefühl. Ich lief dann 3 x 25 Minuten. Und die ganzen 75 Minuten lang dachte ich kein einziges Mal an meine Blase auf den Zehen. Denn ich spürte diese nie. Und das obwohl ich bergauf, bergab und auf fast jedem Untergrund lief. Also dieser Verband wirkt wirklich! Danach beim Duschen gab es auch keine Probleme. Der Verband hielt super.

Nun bin ich echt froh, dass ich diesen Tipp erhalten habe. Denn die Blase aufstechen und entleeren ist 100x besser als ein paar Tage Laufpause einzulegen. Danke!

Run ON!

Willi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.