3 Dinge damit ich mit Pollenallergie laufen kann

So kann ich mit Pollenallergie laufen

Kann man mit Pollenallergie laufen? Was tue ich aktiv damit ich mit der Pollenallergie laufen kann? Meine guten Erfahrungen aus dem Jahr 2011 habe ich mir wieder angeschaut. Und wenn ich diese 3 Dinge tue dann kann ich locker mit der Pollenallergie laufen gehen. Jedoch muss ich trotz diese Hilfen meinem Körper nun mehr Erholung gönnen. Und das hat auch Auswirkungen auf den aktuellen Trainingsplan.

Vor ein paar Tagen begann es wieder. Das Jucken in den Augen und das Rinnen in der Nase. Und ich dachte schon, dass es dieses Jahr nicht kommen wird. Aber die Pollenallergie ist voll da. Denn die Gräser beginnen zu blühen und die Birke ist auch aktiv. Im Jahr 2011 hatte ich innerhalb von ein paar Tagen meine Probleme mit der Allergie gelöst. Aber wie?

1. Glutenfreie Ernährung

2. Ernährung ohne Milch

3. Kreuzallergien beachten

zu 1) Glutenfreie Ernährung: Ich steige ab sofort auf eine glutenfreie Ernährung um. Das bedeutet vor allem kein Weizen und Roggen mehr. Dinkel vertrage ich anscheinend doch. Das ist gut, denn ich esse mehrmals in der Woche meine Dinkelwaffeln. icon wink Das ist aber in der Praxis gar nicht so leicht wenn man den Weizen weglassen will. Denn überall fast ist Weizen drinnen. Ich werde dir in den nächsten Wochen mal ein paar Tipps wegen den Nahrungsmitteln die ich dann so esse erklären.

zu 2) Ernährung ohne Milch: Das ist ein wichtiger Punkt! Wenn ich die Milch weglasse dann habe ich kaum noch Anzeichen der Pollenallergie. Und das ging 2011 von heute auf morgen. Ich hatte die Milch weggelassen und schon war die Gräserallergie weg. Da ich aber nicht ganz auf Milch verzichten will weil ich gerne Vanillepudding esse mache ich nun folgendes. Ich habe eine laktosefreie Haltbarmilch besorgt. Laktosefrei weil ich den Milchzucker nicht gut vertrage. Und Haltbarmilch weil mit das Milcheiweiß von der Frischmilch nicht gut tut. Milchzucker = Zucker. Und das Weglassen von Zucker hat mir 2011 schon sehr geholfen.

zu 3) Kreuzallergien beachten: Bei der Wikipedia Kreuzallergien Tabelle kann man schon ablesen welche Lebensmittel die Allergie fördern. Wenn man so wie ich allergisch gegen Gräser ist dann sollte man auch keine Kiwis und Melonen essen. Wenn ich das tue habe ich die gleiche allergische Reaktion wie bei den Gräsern. Gerade bei Weizen merke ich das enorm schnell. Schade nur, dass ich viele Obstsorten gar nicht essen kann wegen der Kreuzallergie.

Wenn ich diese 3 Dringe einhalte dann kann ich problemlos laufen gehen mit meiner Pollenallergie. Allerdings gibt es ein ABER. Das ABER ist die Regeneration. Denn die ist nun seit Tagen viel schlechter. Auch wenn die Allergie jetzt nicht so rauskommt hat mein Immunsystem damit zu kämpfen. Und darum muss ich nun den einen oder anderen Tag mehr Regeneration machen. Auch kann es sein, dass ich den Trainingszyklus in der Allergiezeit nun von 3:1 auf 2:1 umstelle. Das werde ich aber erst in den nächsten Tagen entscheiden.

Run ON!

Willi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.